Das Burger Museum. 

Home ] Anreise ] Alte Raeucherei ] Rueckblick ] Tickets ] Bandinfo ] Presse ] Museumsnacht ]

 

Events

 

Kulturschuppen des Burger Museums

in der Meldorfer Straße 6

 

Veranstaltungen 
in der "Alten Räucherei"

Claus Debusman Angeliter Jazz Trio Gerry Doyle The Factory Crew Die Glorreichen Chorleichen Angeliter Jazz Trio+Helmut Robitzki La Fete au Port Free Acoustic Band Charly Beutin Ulf Schirmer Wach auf Blues Gerry Doyle Schroeter & Breitfelder Local Reboot Nur Wir Godewind Jochen Wiegandt Doctor Love Power Midniters Autoharpsinger Michael Raeder Abi Wallenstein &Günther Brackmann Nervling Gerry Doyle Boogielicious Free Acoustic Band Clarinet & Sax Revival Quartet Guitavio 8 to the Bar Nur wir Abi Wallenstein +Günther Brackmann Gerry Doyle Schroeter+Breitfelder ulrich Stern oublie loulou Valentine & the true believers Alex conti & Paul Botter Jellybay sorry-bernd Die Koschmiders Dragseth Nervling Moira Serfling Tom Baetzel Big Tom & Mr.T. Paul Botter & Jan Mohr BlueSet Fieten Wulf & Dixi Diercks
Factory Crew Guitavi0 Namoli Brennet trio

Programm  2016/17

zwischen Mitte September und Mitte April

neu: online-tickets

bestellen-überweisen-ausdrucken

 

nächstes Event:

die nächsten Termine Freitag, 3.Februar: BlueSet

Freitag, 10.März: Factory Crew

Freitag, 31.März: Guitavio

Samstag, 15.April: Valentine & the True Believers

Freitag, 22.September: Nervling

Samstag, 14.Oktober: Nur wir

Freitag, 10.November: ?

Samstag, 3.Februar`18: Koschmiders(Beatles)

März`18: Dragseth

 

Freitag, 3.Februar 20Uhr

Tickets erhältlich

2017

BlueSet

blues op engelsch un platt

zwei Blues-Legenden aus Hamburg als Duo:
Fritz "Fieten" Wulf und Claus "Dixi" Diercks

Wer einen fantastischen Abend in bester Stimmung bei ausgezeichnetem Blues erleben will, kommt an diesem denkwürdigen Abend zum Auftritt von BlueSet in der Alten Räucherei!

Claus „Dixi“Diercks und Fritz „Fieten Wulf. Blueset macht einfach Spaß. Wenn diese zwei Vollblutmusiker auf der Bühne stehen, kommt  Freude auf, denn sie schöpfen aus einem reichhaltigen Repertoire aus Blues, Soul, Rock und Country-Musik. Dank ihrer langjährigen Erfahrung und ihrer Improvisationsfreude klingen selbst Klassiker jedes Mal neu und ein wenig anders als beim letzten Mal. Man merkt sofort, dass Claus und Fritz mit viel Spielfreude und Witz an die Stücke gehen und so entstehen nicht selten völlig überraschende und magische Momente. Freuen Sie sich auf einen musikalischen Abend der Extraklasse, demnächst auch in der Alten Räucherei in Burg.

Als das „Support-Duo“ des bekannten Hamburger DOWNTOWN-BLUESCLUB halten Fritz und Claus mit Abstand den Auftrittsrekord und nebenbei gesagt, haben sie es noch immer nicht geschafft, das Publikum zu langweilen.

 

Freitag, 10.März 20 Uhr

Tickets erhältlich

Rock, Classic Rock, Blues

knackig und gut

Drums, Bass, 2 Gitarren und keine Mätzchen.
Die Factory Crew bedient sich im Fundus der Rock- und Bluesgeschichte. Kein Hit-Cover-Programm, sondern einfach gute Songs gut gespielt!

Die FACTORY CREW ist eine eine eingespielte Live-Band, die sich auf der Bühne musikalisch austobt: Ein ausgesuchtes, stimmiges Repertoire, knackige Grooves, leidenschaftliche Soli. Vier versierte Musiker, die ihren ihren Spaß haben und das Publikum daran teilhaben lassen.

 

Freitag, 31.März  20Uhr

Tickets erhältlich

Guitavio

Acoustic Folk´n Soul

 

ein Musikcocktail der besonderen Art

„Acoustic Folk’n Soul“ -  so nennt sich der Stil der  fünfköpfigen Formation  GUITAVIO.

Was vor 20 Jahren noch reiner Folk war,  hat sich mit der Zeit und den wechselnden Bandmitgliedern heute in eine Mischung aus Folk, Pop, Rock mit einer Prise Soul verwandelt.

Akustikgitarre (Erk Böteführ), Bass (Ronald Kowalewski), Akkordeon (Hella Matzen-Lembcke) und Schlagzeug (Markus Zell) bilden die instrumentale Grundlage. Die vielseitige Stimme von Frontfrau Coretta von Behr vollendet den Sound und sorgt für ein musikalisches Gesamtpaket, das harmonischer und spritziger nicht sein könnte.

Bei ihren Liveauftritten zieht die Band das Publikum durch ihre Professionalität und Vielseitigkeit schnell in ihren Bann. Es werden musikalische Geschichten erzählt, die mal traurig, humorvoll, historisch oder einfach nur schön sind. Der Stilmix liefert dabei die besondere Würze und sorgt für viel unterhaltsame Abwechslung.

Mit ihrer mittlerweile 8. CD „Crossing the Ocean“ haben die fünf Bandmitglieder ihrem Repertoire eine weitere musikalische Facette hinzugefügt. Die 14 Eigenkompositionen, für die renommierte Texter gewonnen werden konnten, reichen von  poppig–modern, bis rockig ohne dabei die Wurzeln des Folks zu verleugnen. Die Band ist aber im Wesentlichen akustisch geblieben.

GUITAVIO arbeitet mit verschiedenen Künstlern zusammen, deren Texte die Basis für jede Eigenkomposition bilden. Dennoch kann es sein, dass bekannte Songs einfach mal im GUITAVIO-Stil interpretiert werden. So wurde z.B. bei der Komposition „Rich And Famous“  Elemente des Rock-Klassikers „We Will Rock You“ beigewürzt.

Der musikalische Gesamteindruck ist der unverwechselbare Stil von GUITAVIO.

 

 

neuer Termin:

Samstag, 15.April 2017

Tickets erhältlich

 

Valentine & the True Believers


Wir sind eine sechsköpfige Band aus Hamburg, Berlin und Dithmarschen. Wir machen handgestrickte Musik zwischen Chanson, Folk, Pop und Soul und nennen das ganze Akustik Groove. Auf Deutsch, Englisch, Französisch und Plattdeutsch geht es um schwere und leichte Momente des Lebens, ums Aufbrechen und die Zeit dazwischen.

Inzwischen sind wir zu sechst. Malte ist für die Texte und Songideen zuständig und spielt die Gitarre. Maik kümmert sich als Schlagzeuger und Alleskönner gleichzeitig um den Takt, um den Sound und um die Technik. Elena alias Viktor Viohl ist mit Geige und Gesang dabei, Tine am Akkordeon und Lars am Bass. Valentina singt die Hauptstimme und spielt die Kleininstrumente (Kazoo, Melodica, Glockenspiel usw.). Wir wohnen in Hamburg, Dithmarschen und Berlin und kommen aus verschiedenen Ecken Schleswig-Holsteins, nur Malte hat Dortmunder 'Migrationshintergrund’. Wir bezeichnen uns selbst liebevoll als 'Teilzeithippies', da wir alle neben der Musik noch andere Jobs haben.

Wir machen eine Mischung aus Pop, Chanson, Soul und Groove. Ein wenig Folk ist wegen unserer Instrumente sicher auch dabei. Und ich höre hier und da auch Funk-Elemente in unserer Musik. Da sind wir uns in der Band aber nicht ganz einig... andere

bezeichnen das als „Dithmarscher Groove“.

 

 

FFreitag, 22.September 20 Uhr Nervling . Das Duo

 


NERVLING.
the very best feeling of live music ever.
Das Hamburger Duo Nervling, Moira Serfling und Tom Baetzel, Preisträger des John-Lennon-Talent-Award 2012-13 kommt nach Rückkehr von ihre 15monatigen Welttour wieder in die Alte Räucherei. Mit vielen neuen Liedern.  Im letzten Winter waren sie wieder unterwegs, für einen Monat nach Chile und für einen weiteren Monat nach Jamaica…
Nerving ist modernes Songwriting. Zwei perfekt auf einander zugeschnittene charismatische Stimmen und die Verwendung ausschließlich akustischer Instrumente und Geräusche und einer loop station machen den einzigartigen NERVLING-Sound zum wahrscheinlich vollsten aller bisherigen Duos.

 

Samstag, 14.Oktober 2017 20 Uhr

Nur Wir  A-Capella

die A-Capella-Boygroup aus Kiel


NUR WIR sind Hennu, Malte, Geppi und Frerk, wir sind vier Kieler Jungs im besten Alter - und machen Musik ohne Instrumente.

Auf eine Stilrichtung legen wir uns dabei nicht fest, auch wenn wir gerne und oft mit der guten alten 90er-Jahre-boygroup verglichen werden. Damit wir aber nicht zu sehr in die Welt des Playbackgesanges abdriften, singen wir auch gerne mal klassische Musik, Liedermachinglieder oder mixen traditionelle Stücke mit modernen Musikrichtungen wie Rap oder druckvollem Pop.

Nur wir gibt es seit 2007.

 

www.nurwir.com  

 

Samstag, 3.Februar`18

20 Uhr

die Koschmiders

die etwas andere Beatles-Coverband 

Die Koschmiders sind eine etwas andere Beatles-Coverband, benannt nach Bruno Koschmider – dem Mann, der die Beatles im August 1960 nach Hamburg holte.

Mit Standschlagzeug, Bass, Gitarre und vier kräftigen Stimmen passen die Koschmiders auf jede Bühne und in jedes Wohnzimmer. Dabei klingen sie ganz bewusst nicht „originalgetreu“. Sie verzichten auf Kostüme, Perücken oder Original-Instrumente. Sie spielen nicht nur die größten Hits der Beatles, sondern auch ausgewählte LP-Titel und Single-B-Seiten. Und sie scheuen sich nicht davor, die berühmten Songs der Beatles auch mal in völlig neue Arrangements zu kleiden.

Einst gegründet von vier Tourguides der St.-Pauli-Beatles-Touren auf dem Kiez, wissen die Koschmiders bei ihren Konzerten auch so manche Anekdote und spannende Geschichten zur Hamburger Zeit der Beatles zu erzählen

Yeah, Yeah, Yeah! - Die Koschmiders spielen die Beatles

 

 

März 2018

Dragseth (Folklore vom Deich)

 

Dragseth, Folklore aus Nordfriesland

Platt bis anglo-amerikanisch, von Storm bis Springsteen

So vollendet die Melodien bis zum letzten Ton ausklangen, so vollendet war der Auftritt der nordfriesischen Folkband "Dragseth" im Leck-Huus, nicht ohne jedoch der Sehnsucht einen emotionalen Nachhall zu verleihen. "Ja, es passt schon", schien der Blick zu sagen, den die Musiker nach jedem Song untereinander austauschten.

"Dragseth" ist nah dran. Nur die Zeit und ein Hauch professioneller Distanz trennte von den eigenen Erfahrungen der Musiker, die in vielen Songs ihres neuen Albums "Stää un Stünn" (Ort und Stunde) zum Ausdruck kommen. Es ist ein sehr persönliches Album geworden mit Liedern von der Sehnsucht nach geliebten Menschen, von Liebe und Glück, von Verlust und Trauer. "Die Lieder sind sehr intim aufgrund von Erfahrungen, die wir in der letzten Zeit gemacht haben", erzählt Kalle Johannsen.

DRAGSETH sind:
Manuel Knortz: Gesang, Gitarre, Uilleann Pipes, Banjo, Flöten, Chalumeau, Sopran                             Saxofon

Kalle Johannsen: Gesang, Gitarre, Mundharmonika, Akkordeon

Jens Jesse: Gesang, Gitarre, Weissenborn, Ukulele

Jens Jesse ist unser Dithmarscher, wir haben ihn adoptiert", so die Nordfriesen. In dem Song "Ostermoor" singt Jesse über Kindheitserinnerungen an sein Heimatdorf, das es heute nicht mehr gibt.


 


ein Rückblick auf alle Events

 

 

Erleben Sie die Vergangenheit hautnah -
im Burger Museum